Publikationen und weiterführende Literatur

Publikationen des Projektteams

Interventionen, Trainings und Coaching

Michel, A., Groß, C., Hoppe, A., González‐Morales, M.G., Steidle, A. and O’Shea, D. (2021), Mindfulness and positive activities at work: Intervention effects on motivation‐related constructs, sleep quality, and fatigue. Journal of Occupational and Organizational Psychology. [Online First Publication] https://doi.org/10.1111/joop.12345
 
Michel, A., Althammer, S. E. & Wöhrmann, A. M. (2021). Förderung der Selbststeuerung als Ansatz für eine gesunde und effektive Gestaltung orts- und zeitflexibler Arbeit. sicher ist sicher, 72(5), 228-232. http://dx.doi.org/10.37307/j.2199-7349.2021.05.04 [auch hier verfügbar: https://www.baua.de/DE/Angebote/Publikationen/Aufsaetze/artikel3060.html]
 
Althammer, S. E., Reis, D., van der Beek, S., Beck, L. & Michel, A. (2021). A mindfulness intervention promoting work–life balance: How segmentation preference affects changes in detachment, well‐being, and work–life balance. Journal of Occupational and Organizational Psychology. [Online First Publication] https://doi.org/10.1111/joop.12346
 
Althammer, S. E., & Michel, A. (2021). Interventionen zur Förderung von Selbstwirksamkeit, Selbstregulation und Emotionsregulation. In A. Michel und A. Hoppe: Handbuch Gesundheitsförderung bei der Arbeit. Wiesbaden: Springer Verlag. https://doi.org/10.1007/978-3-658-28654-5_6-1
 
Michel, A., & Hoppe, A. (2021). Handbuch Gesundheitsförderung bei der Arbeit. Interventionen für Individuen, Teams und Organisationen. Wiesbaden: Springer Verlag. https://doi.org/10.1007/978-3-658-28654-5
 
Althammer, S. E., Wöhrmann, A. M. & Michel, A. (2020). Orts- und zeitflexible Arbeit – Gesunde Gestaltung durch Förderung der Selbststeuerung. ARP Arbeitsschutz in Recht und Praxis – Zeitschrift für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, 11(1), 361-364.
 
Althammer, S. E., Wöhrmann, A. M., & Michel, A. (2020). Durch Selbststeuerung Homeoffice gesund gestalten: Das FlexAbility-Training. baua: Aktuell, 20(3), 10.
 
Wöhrmann, A. M., Brauner, C. & Michel, A. (erscheint 2021). Arbeitszeitgestaltung. In A. Michel und A. Hoppe: Handbuch: Interventionen zur Gesundheitsförderung bei der Arbeit. Springer.

Seiferling, N., & Michel, A. (erscheint 2021). Interventionen für ältere Beschäftigte und Gestaltung des Übergangs in den Ruhestand. In A. Michel und A. Hoppe: Handbuch: Interventionen zur Gesundheitsförderung bei der Arbeit. Springer.

Hülshegger, U., Hoppe, A., Michel, A. (2020). Interventions to improve employee well-being. In L.-Q. Yang; R. Cropanzano; C. Daus & V. Martinez-Tur (Eds.), The Cambridge Handbook of Workplace Affect (pp. 214 – 226). Cambridge: Cambridge University Press.

Michel, A., & Hoppe, A. (2019, January 14). Positive psychology interventions at work [Blog post]. Abgerufen unter http://practicalhealthpsychology.com/2019/01/positive-psychology-interventions-at-work/#more-1192

Michel, A. (2019). Erholung während und nach der Arbeit – Warum Abschalten und Entspannen so wichtig sind. baua: Aktuell, 19(1), 6.

Clauss, E., Hoppe, A., O’Shea, D., González Morales, M. G., Steidle, A., & Michel, A. (2018). Promoting personal resources and reducing exhaustion through positive work reflection among caregivers. Journal of Occupational Health Psychology, 23(1), 127-140. http://dx.doi.org/10.1037/ocp0000063

Michel, A. & Wöhrmann, A. M. (2018). Räumliche und zeitliche Entgrenzung der Arbeit: Chancen, Risiken und Beratungsansätze. PiD – Psychotherapie im Dialog, 19(3), 75-79. http://dx.doi.org/10.1055/a-0556-2465

Michel, A. & Wöhrmann, A.M. (2018). Digitalisierung: Flexible Arbeit hat zwei Gesichter. Talente der Zukunft (10). Abgerufen von: http://www.erfolg-und-business.de/business-kommunikation/digitalisierung-flexible-arbeit-hat-zwei-gesichter

Bickerich, K., Michel, A., & O’Shea, D. (2018). Executive coaching during organisational change: A qualitative study of executives and coaches perspectives. Coaching: An International Journal of Theory, Research and Practice, 11, 117-143.  http://dx.doi.org/10.1080/17521882.2017.1407806

Seiferling, N., & Michel, A. (2017). Building Resources for Retirement Transition: Effects of a Resource-Oriented Group Intervention on Retirement Cognitions and Emotions. Work, Aging and Retirement, 3(4), 325-342. http://dx.doi.org/10.1093/worker/wax011

Steidle, A., Hoppe, A., Gonzalez-Morales, G., Michel, A., & O’Shea, D. (2017). Energizing micro-respites at work: Savoring nature and relaxation interventions promote employee vigor – A randomized controlled study. European Journal of Work and Organizational Psychology, 26 (5), 650-662. http://dx.doi.org/10.1080/1359432X.2017.1348348

Rexroth, M., Michel, A., & Bosch, C. (2017). Promoting Well-Being by Teaching Employees how to Segment their Life Domains – Effects of an Online-Based Mindfulness Intervention. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 61 (4), 197-212. http://dx.doi.org/10.1026/0932-4089/a000253

Bickerich, K., & Michel, A. (2016). Führungskräfte-Coaching bei Change Prozessen: Die Rolle von Autonomie und Managementunterstützung. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 60, 212–226. http://dx.doi.org/10.1026/0932-4089/a000226

Bosch, C. & Michel, A. (2016). Achtsamkeit und Coaching. In S. Greif, H. Möller & W. Scholl. Handbuch Schlüsselkonzepte im Coaching. Berlin: Springer. http://dx.doi.org/10.1007/978-3-662-45119-9_2-1

Michel, A. & Bickerich, K. (2016). Identität entwickeln und beruflichen Erfolg steuern: Coaching und Mentoring. In Sonntag, Kh. (Hrsg.), Lehrbuch Personalentwicklung (4. Auflage) (S. 561-600). Göttingen: Hogrefe.

Michel, A., Turgut, S., Hoppe, A., & Sonntag, Kh. (2016). Challenge and threat emotions as antecedents of recovery experiences: findings from a diary study with blue-collar workers. European Journal of Work and Organizational Psychology, 25, 674-689. http://dx.doi.org/10.1080/1359432X.2015.1128414

Michel, A., O’Shea, D., & Hoppe, A. (2015). Designing and evaluating resource-oriented interventions to enhance well-being, health and performance at work. Editorial in: Journal of Occupational and Organizational Psychology, 88, 459–463. http://dx.doi.org/10.1111/joop.12131

Michel, A., O’Shea, D., & Hoppe, A. (2015). Designing and Evaluating Resource-Oriented Interventions to Enhance Well-being, Health and Performance at Work. Journal of Occupational and Organizational Psychology, 88.

Michel, A., Bosch, C., & Rexroth, M. (2014). Mindfulness training and its effects on well-being and work-life-balance. Journal of Occupational and Organizational Psychology, 87-754. http://dx.doi.org/10.1111/joop.12072

Peters, A., Michel, A., & Sonntag, Kh. (2014). Konflikte zwischen Privat- und Berufsleben bei Führungskräften – Trennung der privaten Lebensbereiche von der Arbeit als Ressource? Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 58(2), 64-79. http://dx.doi.org/10.1026/0932-4089/a000141

Rexroth, M., Sonntag, Kh., & Michel, A. (2014). Verschwommene Grenzen zwischen den Lebensbereichen. Effekte auf emotionale Erschöpfung und Zufriedenheit mit der Work-Life-Balance. Zeitschrift für Arbeitswissenschaften, 68(1), 35-43.

Schraub, E., Michel, A., Shemla, M., & Sonntag, Kh. (2014). The roles of leader emotion management and team conflict for team members’ personal initiative: A multilevel perspective. European Journal of Work and Organizational Psychology, 23, 263-276. http://dx.doi.org/10.1080/1359432X.2012.728700

Turgut, S., Michel, A., & Sonntag, Kh. (2014). Einflussfaktoren emotionaler Erschöpfung und Arbeitszufriedenheit – Anwendung eines integrativen Untersuchungsansatzes. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 58(3), 1-15. http://dx.doi.org/10.1026/0932-4089/a000150

Orts- und zeitflexibles Arbeiten, Work-Life Balance und Wohlbefinden

Wöhrmann, A. M., Backhaus, N., Tisch, A., & Michel, A. (erscheint 2020). BAuA-Arbeitszeitbefragung: Pendeln, Telearbeit, Dienstreisen, wechselnde und mobile Arbeitsorte. Dortmund: BAuA.

Brauner, C. & Wöhrmann, A. M. (erscheint 2020). Work-Life-Balance – die Rolle der Arbeitszeitgestaltung. In BAuA (Hrsg.), Stressreport Deutschland 2019: Psychische Anforderungen, Ressourcen und Befinden. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

Wöhrmann, A. M. & Brauner, C. (erscheint 2020). Entgrenzung bei ortsflexibler Arbeit und berufsbedingter Mobilität. In BAuA (Hrsg.), Stressreport Deutschland 2019: Psychische Anforderungen, Ressourcen und Befinden. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

Brauner, C., Wöhrmann, A. M., Backhaus, N., Brenscheidt, F., & Tisch, A. (erscheint 2020) Überstunden, Ausgleichsmöglichkeiten, Gesundheit und Work-Life Balance – Repräsentative Ergebnisse der BAuA-Arbeitszeitbefragung 2017. Sozialpolitik.ch.

Brauner, C., Wöhrmann, A. M., & Michel, A. (2020). Congruence is not everything: A response surface analysis on the role of fit between actual and preferred working time arrangements for work-life balance. Chronobiology International (Special Issue on Shiftwork and Working Time).  http://dx.doi.org/10.1080/07420528.2020.1803897

Hünefeld, L., Wöhrmann, A. M., & Brauner, C. (2020). Arbeiten unter Druck: Arbeitsintensität, Arbeitszeitautonomie und Wohlbefinden von Beschäftigten in Deutschland. In Denkwerkstätte Graz (Hrsg.), Intensivierung und Verteilung der Arbeit (S.73-86).

Karhula, K., Wöhrmann, A.M., Brauner, C., Härmä, M., Kivimäki, M.; Michel, A., & Oksanen, T. (2020). Working time dimensions and health and well-being of employees in the health care sector in Finland and Germany. Chronobiology International (Special Issue on Shiftwork and Working Time). http://dx.doi.org/10.1080/07420528.2020.1778716

Arlinghaus, A., Gaertner, J., Rabstein, S., Schief, S., & Wöhrmann, A. M. (2019). Bewegte Zeiten – Zwischen autonomer Zeitplanung, Planungssicherheit und Flexibilität (Editorial), Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 73, 353-354.

Wöhrmann, A. M., Brenscheidt, F., & Gerstenberg, S. (2019). Arbeitszeit in Deutschland: Länge, Lage, Flexibilität der Arbeitszeit und die Gesundheit der Beschäftigten. In J. Rump & E. Eilers (Hrsg.). Arbeitszeitpolitik – Zielkonflikte in der betrieblichen Arbeitszeitgestaltung lösen (S. 159-177). Berlin: Springer

Backhaus, N., Wöhrmann, A., & Tisch, A. (2019). BAuA-Arbeitszeitbefragung: Telearbeit in Deutschland. BAuA: Bericht kompakt (2. Aufl.). Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. http://dx.doi.org/10.21934/baua:berichtkompakt20191216.2

Beermann, B., Amlinger-Chatterjee, M., Brenscheidt, B., Gerstenberg, S., Niehaus, M. & Wöhrmann, A. M. (2017). Orts- und zeitflexibles Arbeiten: Gesundheitliche Chancen und Risiken. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. http://dx.doi.org/10.21934/baua:bericht20170905

Brauner, C., Frank, K., Wöhrmann, A. M., & Michel, A. (2019). Health and work-life balance across types of work schedules: A latent class analysis. Applied Ergonomics, 81, 1-10. http://dx.doi.org/10.1016/j.apergo.2019.102906

Backhaus, N., Tisch, A., & Wöhrmann, A. M. (2018). BAuA-Arbeitszeitbefragung: Vergleich 2015 – 2017. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. http://dx.doi.org/10.21934/baua:bericht20180718

Brauner, C., Wöhrmann, A. M., & Michel, A. (2018). BAuA-Arbeitszeitbefragung: Arbeitszeitwünsche von Beschäftigten in Deutschland (1st ed.). Dortmund, Germany: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. http://dx.doi.org//10.21934/baua:bericht20181005

Wöhrmann, A. M. (2018). Flexible Arbeitszeiten und psychische Gesundheit. Sicherheitsingenieur, 49, (1), 16-19.

Wöhrmann, A. M., & Gerstenberg, S. (2018). Mobiles Arbeiten in Deutschland: Ein repräsentativer Überblick. In R. Trimpop et al. (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit – Voneinander lernen und miteinander die Zukunft gestalten. Kröning: Asanger.

Amlinger-Chatterjee, M., & Wöhrmann, A. M. (2017). Flexible Arbeitszeiten. Zeitschrift für Arbeitswissenschaften, 71, 39–51. http://dx.doi.org/10.1007/s41449-017-004

Wöhrmann, A. M. (2016). Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt. Work-Life-Balance. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. http://dx.doi.org/10.21934/baua:bericht20160713/3f

Rothe, I., Beermann, B. & Wöhrmann, A. M. (2017). Arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zu Arbeitszeit und Gesundheit. In L. Schröder & H.-J. Urban: Gute Arbeit. Streit um Zeit – Arbeitszeit und Gesundheit (S.123-135). Frankfurt am Main: Bund Verlag.

Wöhrmann, A. M. (2017). Flexible Arbeitszeiten. Chancen und Herausforderungen für Beschäftigte. BAuA: Aktuell, 1/2017, 5.

Wöhrmann, A. M. (2017). Arbeitszeit und Work-Life Balance im öffentlichen Dienst. Magazin für Beamtinnen und Beamte, 03/2017, 4-5. Berlin: DGB.

Wöhrmann, A. M., Gerstenberg, S., Hünefeld, L., Pundt, F., Reeske-Behrens, A., Brenscheidt, F. & Beermann, B. (2016). Arbeitszeitreport Deutschland 2016. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. http://dx.doi.org/10.21934/baua:bericht20160729

Nohe, C., Meier, L. L., Sonntag, Kh., & Michel, A. (2015). The Chicken or the Egg? A Meta-Analysis of Panel Studies of the Relationship Between Work-Family Conflict and Strain. Journal of Applied Psychology, 100, 522-536.

Nohe, C., Michel, A., & Sonntag, Kh. (2014). A diary study on family-work conflict and job performance: Psychological detachment as moderator and concentration as mediator. Journal of Organizational Behavior, 35, 339-357. http://dx.doi.org/10.1002/job.1878

Weitere Praxispublikationen zum Thema orts- und zeitflexibles Arbeiten

BAuA (2017). Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt – Wissenschaftliche Standortbestimmung. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. http://dx.doi.org/10.21934/baua:bericht20170421

BAuA (2020). Orts- und zeitflexibel arbeiten. Freiräume nutzen, Überlastung vermeiden. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. http://dx.doi.org/10.21934/baua:praxis20200630

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2016). Orts- und zeitflexibles Arbeiten gestalten. Empfehlungen der Plattform “Digitale Arbeitswelt”. Abgerufen unter https://www.bmas.de/DE/Service/Medien/Publikationen/a880-orts-und-zeitflexibles-arbeiten-gestalten.html;jsessionid=DB0C9291384A452F2C523F08D9FE47F7

Nach oben scrollen